FB Physik - Technische Universität Kaiserslautern

H. J. Korsch - Theoretische Quantendynamik

(English Version)


Inhalt:


Die Arbeitsgruppe:

apl. Prof. Dr. H. J. Korsch

Raum 46/515, Tel. (49)-631-205-2379, Fax (49)-631-205-3677,
e-mail korsch(at)physik(dot)uni-kl(dot)de

Forschungsgebiete:

Im Mittelpunkt des Forschungsinteresses steht die Theorie dynamischer Systeme mit Anwendungen in der Atom- und Molekülphysik.

Textbücher:




Kürzlich abgeschlossene Masterarbeiten:

  1. Christian Geyer:
    Quantenteleportation - Theoretische Grundlagen für die Schule - (2012)

  2. Benjamin Klein:
    Quantenkryptographie - Theoretische Grundlagen und praktische Implikationen für die Schule - (2012)


Kürzlich abgeschlossene Diplomarbeiten:

  1. Christian Schumann:
    Zerfallsprozesse in angetriebenen Wannier-Stark Systemen (2004)

  2. Dirk Witthaut:
    Dynamik kalter Atome in Wannier-Stark-Systemen (2004)
    Nachwuchspreis Physik 2004 der TU Kaiserslautern
    ausgezeichnet mit dem Preis des Freundeskreises 2005

  3. Kevin Rapedius:
    Modellstudien zu Streu- und Resonanzlösungen der eindimensionalen Gross-Pitaevskii-Gleichung (2005)

  4. Andrea Schulze:
    Transport und dynamische Lokalisierung in angetriebenen periodischen Potentialen (2005)

  5. Eva-Maria Graefe:
    Ausgewählte lineare und nichtlineare Landau-Zener Szenarien (2005)

  6. Bernhard Breid:
    Bloch-Zener-Oszillationen (2006)

  7. Timo Hartmann:
    Analyse ausgewählter Aspekte von Wannier-Stark-Systemen (2006)

  8. Thorsten M. Wagner:
    Quantenmechanische Phasenraumdichten auf kontinuierlichen und diskreten Phasenräumen (2006)

  9. Martin P. Strzys:
    Vom Bose-Einstein-Kondensat zum gekickten Kreisel (2006)
    ausgezeichnet mit dem Preis des Freundeskreises 2007

  10. Astrid Niederle:
    Dissipative Qubits - Dynamik eines BEC mit Zerfall (2008)
  11. Friederike Trimborn:
    Phasenraumdynamik des Bose-Hubbard-Modells (2008)
    Nachwuchspreis Physik 2008 der TU

  • Frühere Diplomarbeiten


    Kürzlich abgeschlossene Dissertationen:

    1. Bernd Schellhaaß:
      Semiklassische spektrale Methoden zur Quantendynamik im Phasenraum (2000)
      z.Zt. UBS Zürich

    2. Markus Glück:
      Wannier-Stark Resonances (2000)
      ausgezeichnet mit dem Preis des Freundeskreises 2001
      z.Zt. Deutsche Börse Systems, Frankfurt

    3. Frank Keck:
      Wannier-Stark-Systeme in zwei Dimensionen (2002)
      z.Zt. Audi AG, Ingolstadt

    4. Stefan Mossmann:
      Localization effects in biased periodic structures (2005)
      z.Zt. Dresdener Bank, Frankfurt

    5. Dirk Witthaut:
      Quantum and classical dynamics of ultracold atoms in optical potentials (2007)
      ausgezeichnet mit dem Preis des Freundeskreises 2008
      z.Zt. Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, Göttingen

    6. Kevin Rapedius:
      Resonance solutions of the one-dimensional Gross-Pitaevskii equation (2009)
      z-Zt. Faculté des Sciences, Univ. Brüssel

    7. Eva-Maria Graefe:
      Quantum-classical correspondence for a Bose-Hubbard dimer and its non-Hermitian generalisation (2009)
      ausgezeichnet mit dem Preis des Freundeskreises 2010
      z.Zt. Imperial College, London
  • Frühere Dissertationen


    Anschrift:

    Prof. Dr. H. J. Korsch, FB Physik, Erwin-Schrödinger-Straße, D-67663 Kaiserslautern

    Tel: (49)-631-205-2379 -- Fax: (49)-631-205-3907


    DFG Schwerpunkt `Zeitabhängige Phänomene und Methoden in Quantensystemen der Physik und Chemie'

    Homepage FB Physik  Technische Universität Kaiserslautern



    korschNOSPAM@physik.uni-kl.de
    Last modified: